Gedanken rund um Marketing, E-Business und deren Einflüsse auf unser tägliches Leben.

Seit kurzem beschäftigt mich das Thema eines Online-Marktplatzes.

Kürzlich hatte ich ein Marketingmeeting und erfuhr, dass unsere Geschäftsführung mit dem Gedanken spielt, aus unserem Webshop ein Online-Marktplatz zu machen. Zu Beginn, als ich die Idee hörte, hielt sich meine Begeisterung in Grenzen. Alleine der Gedanke, unsere Produkte bzw. Preise und die Selben der Konkurrenz auf einer Seite vereint? Wir würden zwar eine Provision erhalten, wenn Kunden bei der Konkurrenz einkaufen, aber diese ist logischerweise nicht ganz so hoch. Wir würden natürlich mehr Geld erwirtschaften, wenn die Kunden bei uns kaufen.

Obwohl wir teilweise an vorgegebene Lieferanten gebunden sind und diese unsere Situation ausnutzen und Produkte etwas teurer verkaufen, was sich auch an unserem Preis niederschlägt, haben wir trotzdem sehr loyale Kunden und erhalten sehr viel positives Feedback. Hinzufügen muss ich natürlich auch noch, dass wir eine Tip-Top Beratung anbieten. Aber wie loyal sind Kunden wirklich? Wenn wir mit der Konkurrenz auf einer – unseren – Plattform vertreten sind und wir ein bisschen teurer sind, kaufen die Kunden dennoch bei uns oder doch bei den Konkurrenten?

Im Studium habe ich gelernt, dass es verschiedene Arten von Loyalitäten bzw. natürlich Kunden gibt. Die einen kaufen wirklich ein, weil sie zufrieden sind und die anderen weil es einfach bequem ist, die Zufriedenheit aber nicht sehr hoch ist.

Derzeit bin ich einfach nicht sicher, ob ich einer Umwandlung eines Online Shops zu einer Marktplatz-Plattform positiv eingestimmt sein soll.

Hat jemand von euch schon Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt? Vielleicht teilt ihr mir eure Meinung in diesem Bereich mit und bewirkt sogar ein Umdenken.

Lg

Kathi

^mr

Advertisements

Kommentare zu: "Online Shop zu Marktplatz umfunktionieren?" (2)

  1. Hallo Kathi,

    wirklich schwer zu sagen.
    Eine Trapeznummer
    zwischen Kundenbindungung und Kunden-
    informationen für alles und noch viel mehr.

    Natürlich haben beide Modelle Ihre Stärken,
    aber ich denke das man sich bei
    dieser Vermarktungsform eher verliert!

    Frank Braun

    • Hallo Frank!

      Vielen Dank für deine Meinung!
      Ich habe mich in den letzten Tagen noch ein bisschen mit dem Thema befasst und irgendwie bin ich immer noch der Meinung, dass es mehr schadet als hilft. Alleine die Kosten die wir in die Umsetzung investieren müssen sind schon sehr hoch. Ich habe meinem Chef den Vorschlag gemacht, dass wir unseren Kunden etwas Gutes tun und vielleicht einfach ein paar Vergünstigungen anbieten.
      Ich bin einfach nur gespannt, ob sich das Thema im Sand verläuft oder wirklich realisiert werden soll.

      Lg
      Kathi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: