Gedanken rund um Marketing, E-Business und deren Einflüsse auf unser tägliches Leben.

Beiträge mit Schlagwort ‘Geld’

Wie investiert man Geld richtig – Teil II

Letze Woche hab ich mir bereits einmal Gedanken über dieses  Thema gemacht – heute gibt es eine Fortsetzung davon, da ich für mich neue Erkenntnisse gewonnen habe, die ich euch gerne mitteilen würde.

Ich habe zum Thema alte und neue Marketinginstrumente einige Diskussionen geführt und ein bisschen im Internet recherchiert, da mich das Thema einfach nicht mehr losgelassen hat.

Die Quintessenz ist, dass zum  momentanen Zeitpunkt beide Varianten ihre Daseinsberechtigung haben. Die digitale Ökonomie generell verschafft uns einige  Vorteile wie zum Beispiel Digitalisierung,  Möglichkeiten zur Kostensenkung, die Möglichkeit Nutzen aus Sozialen Netzwerken zu ziehen und noch vieles mehr. Herkömmliche Methoden der Ökonomie und des Marketings haben insofern eine Berechtigung, da enge Kundenbeziehungen aufgebaut wurden und diese – auf den letztens von mir bereits diskutierten Messen – gepflegt wurden und auch heute weiterhin versucht wird, diese aufrecht zu erhalten. Auf den sogenannten elektronischen Marktplätzen – zu denen ich euch meine Meinung ja schon kund getan hab – ist eine Kundenpflege ja nur sehr schwer möglich.

Und wie wir ja alle wissen – loyale Kunden sind des Unternehmens wichtigstes Gut!

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend.

Kathi

^sy

Advertisements

Wie investiert man Geld richtig?

Jeder kennt das – am Beginn des Geschäftsjahres bekommt man wieder ein gewisses Budget zugeteilt – meist ein bisschen weniger als im Vorjahr, außer man hat den Fehler gemacht – nicht alles zu „verprassen“ , dann erhält man gleich ein gutes Stück weniger.
Unser Marketingbudget wurde heuer nur ein „bisschen“ (Marketingbudget kann man eigentlich ja nie genug haben)  gekürzt und nachdem wir dieses Budget erhalten haben, stellen wir uns – wie jedes Jahr – die Frage: Lohnen sich gewisse Investitionen oder könnten wir das Geld sinnvoller verwenden, da manches kein direktes Ergebnis vorweisen können. Tja unsere Mühlen drehen sich wirklich langsam – wir diskutieren wirklich jedes Jahr – mit dem Ende vom Lied, dass unser Chef meint: „Ach schaun wir uns das mal ein Jahr an, wenns nicht passt dann streichen wir es im nächsten Jahr.“  Dieses Spiel spielen wir mit Sicherheit auch nächstes Jahr wieder.

Aber warum?

Meiner Meinung ist in der heutigen Marketingwelt Social Networking äußerst wichtig, dies muss man aber zum Beispiel nicht auf einer großen Messe tun, wo immense Standgebühren, Mitarbeiterkosten, Verpflegungskosten usw. anfallen – ich glaub jeder Messeaussteller weiß wovon ich rede.

Ist es wirklich notwendig auch dabei zu sein nur um der Konkurrenz zu zeigen, dass man da ist.  Kann man dieses Geld nicht gewinnbringender mit Hilfe der neuen Medien investieren?
Unsere „alten Hasen“ meinen, dass ein Fernbleiben unmöglich sei – man muss Vorort sein und alle Kontakte pflegen.
Wir Jungen verstehen das eher weniger – es kann uns aber auch keiner erklären und das Argument – es war halt immer so – ist mir definitiv zu wenig.

Vielleicht kann mir von euch jemand helfen: Kann man alteingesessene Marketinginstrumente teilweise oder ganz durch neuere, billigere ersetzen ohne dadurch einen Schaden zu erleiden? Seht ihr das nicht so, dass man dieses Geld zukünftig besser investieren kann oder greift unsere Generation schon zu sehr auf die neuen Medien zurück, dass wir ev. überteuerte aber bewährte Marketinginstrumente nicht mehr zu schätzen wissen.

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend.

Kathi

^sy

Nachdenklich

Die Situation in Japan macht einen doch nachdenklich. Als wäre das Erdbeben und ein Tsunami noch nicht schlimm genug, stehen da noch 2 Atomkraftwerke rum, die dem Ganzen noch die Krönung aufsetzen. Ich frag mich schon, warum wir Menschen so leichtfertig mit unserer Umwelt umgehen. Warum darf in einem Erdbebengebiet ein AKW stehen? Warum ignorieren Länder wie Tschechien, wo auch ein Atomkraftwerk in einem Erdbebengebiet steht, die Ängste der eigenen Bevölkerung, sowie auch die der umliegenden Länder und reagiert mit Arroganz zum Wohle des Profits?

Ist wirklich Geld so viel wichtiger als Menschenleben? Ich bekomme immer mehr den Eindruck, dass wir Menschen immer egoistischer werden und materielle Dinge im Vordergrund stehen während zwischenmenschliche Beziehungen, unsere Umgebung und die Umwelt in den Hintergrund gestellt werden und keine Rücksicht mehr darauf genommen wird.

Oder seh ich das falsch?

So ich werd jetzt den Abend mit meinen Lieben verbringen – wünsch euch noch einen schönen Abend.

Kathi

^SY

Schlagwörter-Wolke