Gedanken rund um Marketing, E-Business und deren Einflüsse auf unser tägliches Leben.

Beiträge mit Schlagwort ‘Motivation’

Was wären die großen Erfolge ohne die kleinen?

Der Weg zum gesteckten Ziel ist hart, ich erlebe das immerwieder. Genau deshalb habe ich mir Gedanken gemacht, was mir am Weg der Zielerreichung helfen kann:

Die Basis
Ziele sind nicht einfach zu erreichen, noch dazu, wenn sie auf wackeligen Beinen stehen. Ein Kartenhaus ist offensichtlich instabiler als eine kanadische Blockhütte. Der gilt: Je mehr Voraussetzungen zur Erreichung des Ziels erfüllt sind, umso wahrscheinlicher ist dessen Erreichung. Solche Voraussetzungen können sein:
• Ich weiß was ich will und kann mir das Ziel gut vorstellen!
• In meinem gesteckten Ziel steckt viel Begeisterung und Leidenschaft. Ich steh drauf!
• Meine Talente und Stärken kann ich gezielt einsetzen oder sogar weiterentwickeln.
• Ich gebe nicht so schnell auf, nichts kann mich so schnell vom Weg abbringen.
• Alles muss ich nicht alleine schaffen. Ich kenne Menschen, die mir dabei helfen.

Ziele richtig formulieren
Es klingt vielleicht im Zeitalter des virtuellen Worts etwas fremd, aber: Formulieren Sie das anvisierte Ziel schriftlich. Das hat viel mehr Kraft und „Spirit“. Wie das formuliert wird ist nebensächlich, sollte jedoch mit möglichst vielen Details ausgeschmückt sein. Auf den Zeitraum nicht vergessen! Sonst verläuft sich das Vorhaben schneller im Sand als erwartet!

Meilensteine
Das große Endziel auf kleine, erreichbare Steps herunterbrechen – das motiviert! Und diese Meilensteine ebenfalls mit Terminen versehen.

Sammeln

Proaktiv sein ist das Schlagwort! Je mehr man über sein Ziel weiß, umso besser. Informationen aus Büchern, Fachzeitschriften, Blogs & Foren sind Gold wert. Noch besser sind Kontakte, die man am auf der Zielgeraden knüpft.

Rückschläge einkalkulieren

Ich hasse diesen Spruch: Aus Fehlern lernt man! Schon als Kind wurde mir der eingetrichtert. Aber so nervig das ist, soviel Wahrheit beinhaltet das Sprichwort. Niemand, der Großes bewirkt hat, erreicht das ohne Rückschläge.

Erfolge feiern
Auch kleine Erfolge gehören zelebriert. Deshalb haben wir uns ja auch die Meilensteine gesetzt. Die Magnumflasche muss trotzdem noch bis zum Ende warten.

Eines meiner Ziele war der Launch meiner Webseite. Sie ist zwar noch nicht perfekt, doch mit vielen helfenden Händen hat es nun doch geklappt.

Was sagt ihr zum ersten Auftritt?

Liebe Grüße
Kathi

^CM

Advertisements

Motivation im Beruf

Heute hatte ich eine Diskussion mit einem Kollegen – mit der Betonung auf einen männlichen Kollegen – über das Thema Motivation im Berufsleben. Der Kollege meinte, dass die Motivation bereits beim Gehalt beginnt. Sollte er nicht das gewünschte Gehalt erhalten dann nimmt er den Job schon gar nicht an, sollte er auch interessant sein.
Aber ist das wirklich richtig? Ich habe dazu natürlich eine abweichende Meinung. Beim Gehalt würde ich auch noch ein paar Kompromisse eingehen, wenn das Betriebsklima passt, die Abteilung/das Unternehmen sozial zusammengeschweißt ist und vor allem wenn der Job interessant ist und Herausforderungen mit sich bringt.
In dem Unternehmen wo ich arbeite wird sehr darauf geachtet, dass das Team etwas zusammen unternimmt. Hierfür machen wir regelmäßige Unternehmungen wie Bowlen, Eisstock schießen oder Kart fahren.

Vor kurzem habe ich begonnen das Buch „Fish! Ein ungewöhnliches Motivationsbuch“ von Stephen C. Lundin, Harry Paul, John Christensen zu lesen. In dem Buch wird die Meinung vertreten, dass der Manager/die Managerin für die Motivation der untergestellten Mitarbeiter zuständig ist. Mein erster Gedanke „Ja, find ich auch richtig“. Hier in dem Buch muss die Managerin sehr unmotivierte und lustlose Mitarbeiter zu mehr Elan verhelfen und somit die Effektivität steigern. Die Idee erhält sich tatsächlich auf einem Fischmarkt.
Ich bin schon auf die nächsten Seiten gespannt, was sie sich wirklich einfallen lässt.
Nähere Infos zum Buch gibt es unter:
http://www.fischmotivation.at/noframes/buch/buch.html

Fish!

Jetzt würde mich natürlich brennend interessieren, wie vor allem die männlichen Kollegen über dieses Thema denken. Vielleicht teilt ihr mir ja einfach eure Meinung zu diesem Thema mit.

lg
Kathi

^mr

Schlagwörter-Wolke